FAQ ThevoSmart ONE

Fragen zum Produkt

Muss ich mich mit meinem Smartphone oder Tablet im selben WLAN befinden?

Nein es ist nicht notwendig, dass das Empfangsgerät sich im selben WLAN befindet wie der Sender. Sie werden immer und überall informiert, sei es im Garten oder beim Einkaufen. Solange das Telefon oder Tablet eine aktive Internetverbindung hat, werden die Informationen im Alarmfall übertragen.

1
Ist die Strahlung am Bett bedenklich?

Nein, es ist absolut unbedenklich. In 99,9% der Liegezeit wird keine Messung durchgeführt!

Erst bei Erkennung von Nässe oder Bettabwesenheit wird  der WLAN-Sender aktiviert und ein Signal an den Empfänger gesendet.

 

1
Ist die ThevoSmart ONE Sensor-Matte waschbar?

Ja. Die ThevoSmart ONE Sensor-Matte wurde gemeinsam mit professionellen Wäschereien getestet. Sie ist bei 95° waschbar, trocknergeeignet und bügeltauglich.

1
Ist die ThevoSmart ONE Sensor-Matte hautfreundlich?

Ja, die ThevoSmart ONE Sensor-Matte wurde für ein optimales Hautklima entwickelt. Die Oberfläche besteht aus 100% Baumwolle. Die Unterseite besteht aus einem Baumwoll-Polyester Gemisch und einer atmungsaktiven Membran. Das Sensorgarn ist so dünn, dass es nicht spürbar ist.

1
Wie schnell alarmiert das System?

Durchschnittlich nach 10 Sekunden alarmiert ThevoSmart ONE Sensor-Matte. Wurde die ThevoSmart ONE Sensor-Matte in Betrieb genommen, befindet diese sich im Standby-Betrieb und führt alle 4 Sekunden eine Messung durch.

1
Benötige ich trotzdem weitere Einlagen am Körper?

Dies hängt von Fall zu Fall ab. Wenn Sie bisher nur Betteinlagen alleine verwendet haben, so können Sie das weiterhin so handhaben. Jedoch bietet sich die ThevoSmart ONE Sensor-Matte auch an, durch die selbstständige Alarmierung länger auf Einlagen zu verzichten. Gerade zu Beginn, wenn die Kontinenz unregelmäßig auslässt. Dadurch kann länger die Selbstbestimmtheit gewahrt werden. Ansonsten können Sie wie gewohnt weiterhin in Kombination Einlagen am Körper verwenden.

1
Wieviel Flüssigkeit fasst die ThevoSmart ONE Sensor-Matte?
1
Wann löst die ThevoSmart ONE Sensor-Matte einen Alarm aus?
1
Kann die ThevoSmart ONE Sensor-Matte auch in Kombination mit Anti-Dekubitus Matratzen verwendet werden?

Die ThevoSmart ONE Sensor-Matte kann mit allen Anti-Dekubitus Matratzen aus dem Hause Thomashilfen verwendet werden. Für Fragen zur Verwendbarkeit mit anderen Systemen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Hersteller.

1
Wie lange hält die Batterie des Senders?

Der Sender funktioniert mit handelsüblichen AA Batterien. Die Batterielebensdauer hängt von der Anwendung ab (wie oft dieser in der Nacht ausschlägt) und beträgt bei Normalbetrieb ca. 7 Monate.

1
Wie oft kann ich die ThevoSmart ONE Sensor-Matte waschen?

Die Waschbeständigkeit ist vergleichbar mit herkömmlichen Betteinlagen ohne Sensorik. Wir empfehlen nach ungefähr 150 Wäschen dieThevoSmart ONE Sensor-Matte auszutauschen, um eine einwandfreie Funktion gewährleisten zu können.

1
Muss jedesmal das ganze Set neu gekauft werden?

Nein. Wenn Sie bereits ein ThevoSmart One gekauft haben, können Sie zusätzliche ThevoSmart ONE Sensor-Matten einzeln oder im Set in unserem Onlineshop erwerben.

1
Reagiert die ThevoSmart ONE Sensor-Matte auf Schweiß oder andere Flüssigkeiten?

Sie reagiert nicht auf „normales“ Schwitzen, da sie atmungsaktiv ist. Der Alarm wird ausgelöst, wenn die ThevoSmart ONE Sensor-Matte nass und somit für den Pflegebedürftigen unangenehm ist. Die ThevoSmart App unterscheidet zwischen leichter Feuchtigkeit (gelbe Anzeige) und Nässe (rote Anzeige).

1
Kann die ThevoSmart ONE Sensor-Matte auch für Kinder verwendet werden?

Ja, die ThevoSmart ONE Sensor-Matte kann auch für Kinder, ab einem Körpergewicht von 30 kg, verwendet werden.

1
Gibt es eine Begrenzung beim Körpergewicht?

Nein, es gibt keine Einschränkungen bei höheren Gewichtsklassen, der Nutzer sollte nur über 30kg wiegen.

1
Kann die ThevoSmart ONE Sensor-Matte zum Lagern verwendet werden?

Ja, die ThevoSmart ONE Sensor-Matte kann zum Lagern des oder der Pflegebedürftigen verwendet werden. Dies wird auch in einigen Pflegeheimen so umgesetzt.

1
Kann ich die Auflage auch unter das Spannbettlaken legen?

Ja, die ThevoSmart Sensor-Matte kann auch unter dem Laken liegen. Jedoch wird die Sensor-Matte bei der Funktion Feuchtigkeit wahrscheinlich etwas später reagieren, als wenn die Sensor-Matte direkt auf dem Laken und unter der Person liegt.

1
Was kann ich tun, wenn die Bettauflage immer wieder verrutscht?

Ein Verrutschen der Sensor-Matte lässt sich wie bei anderen Betteinlagen leider kaum vermeiden, sodass ich die Sensor-Matte, bevor ich ins Bett zurückkehre, kurz wieder zurechtrücken bzw. glattstreichen muss. Es ist nicht vorgesehen, sogenannte Flügel einzusetzen, um der Betteinlage mehr Halt zu geben, da dies ein etwas härteres Liegeempfinden auslöst und nicht optimal für Pflegebedürftige mit Hautproblemen ist. Gegebenenfalls legen Sie die Betteinlage unter das Bettlaken (siehe Frage Wie muss die Matte im Bett platziert werden)?

1
Schlägt die Box Alarm, wenn die Batterie alle ist?

Ja. Wenn der Batteriestand niedrig ist, dann blinken an der Steuerbox die LEDs Rot und Orange abwechselnd.

1
Wie stelle ich die Zeiten in der App ein?

Sie haben die Möglichkeit, in der ThevoSmart App eine Alarmverzögerung pro Patient einzustellen. Dazu gehen Sie über das Menü in den Punkt Einstellungen und gehen dann in den entsprechenden Patienten. Sie können dann eine Alarmverzögerung für die gelbe und rote Ampel auswählen.

1
Wie werde die Zeiten berechnet, wenn der Betroffene aus dem Bett aufsteht?

Wenn Sie eine Alarmverzögerung in den Patienteneinstellungen konfigurieren, dann beachten Sie bitte, dass sich die eingestellten Werte aus gelber, sowie roter Ampel addieren. Geben Sie bspw. eine Verzögerung bei Gelb von 10 Minuten und bei Rot von 30 Minuten an, dann erhalten Sie nach 10 Minuten eine Push-Benachrichtigung zur Status-Veränderung von Gelb und nach 40 Minuten eine Push-Benachrichtigung zur Status-Veränderung von Rot.
In der App würde die gelbe Ampel nach spätestens 3 Minuten bereits angezeigt werden, auch, wenn die Push-Benachrichtigung erst nach gewünschter Verzögerung gesendet wird.

1
Schlägt das System bei Feuchtigkeit sofort an, oder kann ich dieses einstellen?

Die ThevoSmart Sensor-Matte meldet die Feuchtigkeit, wenn mindestens 10ml Flüssigkeit auf die Betteinlage geflossen ist. Sie selbst können keine Grenzwerte definieren.

1
Gibt es eine Warnung, wenn die Sensor-Matte von der Steuerbox getrennt ist?

Ja, Sie erhalten eine Anzeige in der ThevoSmart App als auch eine Push-Benachrichtigung, dass Sie die Steckverbindung überprüfen müssen.

1
Muss sich der Betreuer (Beobachter) auch die App herunterladen und registrieren?

Ja. Wenn Sie als Betreuer eingeladen sind, dann müssen Sie die ThevoSmart App herunterladen und sich als Benutzer registrieren. Im Anschluss an die Registrierung können Sie sich als Betreuer anmelden, indem Sie den Code eingeben, den Sie per E-Mail erhalten haben (Achtung: Der Code ist nach Erhalt nur 180 Minuten gültig – nach Ablauf muss Sie der Hauptbenutzer erneut einladen).

1
Kann der Beobachter (Betreuer) nachträglich Einstellung in der App vornehmen? Auf welche Daten/Informationen hat er Zugriff?

Als Beobachter können Sie nur den Rufnamen des Patienten ändern, der Ihnen dann in Ihrer Übersicht angezeigt wird. Damit ändern Sie den Rufnamen nicht für den Hauptbenutzer oder andere Betreuer.
Als Betreuer erhalten Sie Push-Benachrichtigungen bei Statusänderungen des Patienten. Sie können sich als Betreuer die App-Inhalte ansehen, jedoch keine Änderungen vornehmen.

1
Ist die ThevoSmart ein Medizinprodukt?

Nein, bei der Sensor-Matte ThevoSmart ONE handelt es sich nicht um ein Medizinprodukt.

1
Wird diese von Krankenkassen übernommen?

Nein. Die ThevoSmart Sensor-Matte ist nicht im Hilfsmittelverzeichnis gelistet.
Eventuelle Zuschüsse oder mögliche Pflege-Budgets klären Sie bitte mit Ihrem zuständigen Krankenkassen-Berater.

1
Kann ich ThevoSmart ONE in einem Pflegeheim einsetzen?

Ja, das können Sie. Es ist zu beachten, dass es sich bei ThevoSmart ONE um kein medizinisches Gerät handelt und es nicht für die Diagnose oder Behandlung von Krankheiten eingesetzt werden darf. Technische Voraussetzung ist eine WLAN Verfügbarkeit.

1
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular